Menu
Menü
X

Ergebnis zur KV-Wahl am 13.6.2021

Nach dem Schließen der Wahlurnen um 18.00 Uhr im Gemeindezentrum
dauerte es leider noch bis zum nächsten Tag,
bis dann endlich der Wahlvorstand den neuen Kirchenvorstand verkünden konnte.  
Denn die Auszählung der Online-Wahlstimmen dauerte doch länger als geplant.
Das war sehr schade, da sich doch einige im Gemeindezentrum noch Abend versammelt hatten,
um direkt bei der Verkündung des Endergebnisses dabei zu sein.

Wiedergewählt wurden:
Manfred Ernst,
Aurelia Füssel,
Corinna Jäger,
Linda Kleinsorge, 
Susanne Ludwig,
Thamar Vainstain, 
Helmut Wiegand und
Edna Wöhrle

und sorgen damit für Kontinuität.
Neu im Gremium sind:
Andre Distler,
Jennifer Engel,
Suzanne Gerndt und
Simon Martin.

Zum Überblick noch ein paar statistische Zahlen:
- 1978 Wahlberechtigte waren aufgerufen, ihre Gemeindeleitung neu zu bestimmen
- 254 Christen beteiligten sich mit ihrem Stimmzettel aktiv daran.
- Somit war die Wahlbeteiligung bei 12,8 Prozent
- 117 nutzen die Möglichkeit, online mitzustimmen
- 77 stimmten vor Ort ab
- 60 gaben ihre Stimme über die Briefwahl ab

Der neue Kirchenvorstand wird am 5. September um 10.00 Uhr
feierlich in einem Gottesdienst eingeführt
und die Menschen aus ihrem Leitungsdienst verabschiedet,
die nicht wiedergewählt worden sind.

Stadtradeln mit der Emmausgemeinde

Emmausgemeinde Rodgau-JügesheimStadtradeln Emmausgemeinde
Stadtradeln Emmausgemeinde

Vom 6. - 26.6.2021 nimmt die Stadt Rodgau beim Stadtradeln teil
Die Emmausgemeinde radelt mit
Anmelden und fleißig für die Emmausgemeinde in die Pedalen treten

Unsere nächsten Veranstaltungen/Gottesdienste

Gottesdienst am 27.6.2021

Emmausgemeinde Rodgau-JügesheimGottesdienst am 27.6.2021
Gottesdienst am 27.6.2021

Wir bitten um Anmeldung mit Angabe von Telefonnummer und Adresse
für die Gottesdienste bis zum Donnerstag, den 24.6.2021, im Gemeindebüro.

Mit der Teilnahme am Gottesdienst verpflichten Sie sich,
die aktuellen Sicherheits- und Hygieneauflagen einzuhalten.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung hierbei.

Die Gottesdienste werden in Kurzform oder als Live-Stream auch Online gestellt.

Kollekte für den Gottesdienst am 20.6.2021

Gottesdienst am 20. Juni 2021

Eine Spende für die eigene Kollekte der Ev. Emmausgemeinde ist
unter der Angabe des Verwendungszwecks auf das nachfolgende Konto möglich:

Sonntag, 20. Juni, 10.00 Uhr, Vorstellung der neuen Konfirmanden, 3. Sonntag nach Trinitatis

Kollekte: Gemeindeaufbauverein

Inhaber                                 SPENDENKONTO der Ev. Emmausgemeinde Jügesheim
IBAN                                      DE12 5065 2124 0005 1359 59
BIC                                         HELADEF1SLS
bei der                                   Sparkasse Langen-Seligenstadt, Filiale Jügesheim
Verwendungszweck:          GAV + „Spendername"

Herzliche Einladung zum Gottesdienst im Gemeindezentrum

Wir freuen als Ev. Emmausgemeinde Jügesheim sehr, dass wir endlich wieder in unserem Gemeindezentrum Gott feiern können.
Damit wir das in der Situation der Corona-Krise tun können,
richten wir uns nach den „Grundsätze zum Schutz der Gesundheit in gottesdienstlichen Versammlungen
und Rahmenbedingungen für ein Infektionsschutz-Konzept vor Ort in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau“.

Die allgemeinen Regelungen haben wir für unsere Situation in der Emmausgemeinde angepasst.
Verantwortlich für deren Einhaltung sind der Kirchenvorstand,
vertreten durch die im jeweiligen Gottesdienst handelnden Mitglieder,
sowie alle teilnehmenden Personen.

Die Höchstzahl der Besucher*innen orientiert sich an der Größe der Kirche
und ist begrenzt auf 44 Teilnehmer.
damit niemand vor der Tür stehen und abgewiesen werden muss.

 

 

 

Bitte halten Sie sich an die Sicherheits- und Hygienebestimmungen

Mit der Teilnahme am Gottesdienst verpflichten Sie sich,
folgende aktuelle Sicherheits- und Hygieneauflagen einzuhalten

Halten Sie stets mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter Abstand zu anderen
Personen, mit denen Sie nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben.

In Zukunft reicht es nicht, mit einem Schal oder einer genähten Stoffgesichtsmaske in den Gottesdienst zu kommen.
Es muss wie auch in öffentlichen Verkehrsmitteln gefordert, eine OP-Maske oder FFP2- Maske sein.
Wenn jemand keine solche Maske zur Verfügung haben sollte, kann er übrigens von uns eine bekommen!

Verzichten Sie auf Körperkontakt wie Händeschütteln.
Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln und nutzen Sie die
bereitgestellten Desinfektionsmittel, um sich sorgfältig die Hände zu desinfizieren.

Nehmen Sie ihre Garderobe bitte mit an den Sitzplatz.
Wegen der erhöhten Gefahr der Tröpfcheninfektion,
müssen wir auf gemeinsames Singen leider verzichten.

Die Liedtexte werden zum Mitverfolgen an die Leinwand projiziert.

Die hinteren Reihen verlassen mit Mindestabstand als erste wieder den
Gottesdienstraum.

Die Kollekte kann am Ausgang in Körbchen geworfen werden.
Es wird nur die Behindertentoilette zur Verfügung stehen.
Bitte folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeitenden.
 
Wir werden zusätzlich weiterhin den Online-Gottesdienst „Zeitgleich“ ausstrahlen,
damit auch über den Gottesdienstbesucherkreis hinaus Menschen die Möglichkeit haben,
an unseren Gottesdiensten teilzunehmen.

Mithilfe bei der Organisation des Gottesdienstes unter Corona-Bedingungen
Wegen der neuen Regelungen zum Gottesdienstbesuch,
benötigen wir mehr Menschen als sonst,
die dafür sorgen, dass am Sonntagmorgen alles reibungslos klappt.

Wer hat Lust und Zeit, an bestimmten Sonntagen bei dem jeweiligen Team mitzumachen
als der- oder diejenige, die die Menschen begrüßt
und auf der vorbereiteten Liste die angemeldeten Personen bei ihrem Namen ankreuzt?

Bitte meldet Euch im Kirchenbüro und gebt an,
an welchem Sonntag ihr für eine solche Aufgabe zur Verfügung steht:
pfarramt@emmaus-juegesheim.de
Tel. 06106-3673

Emmaus Gemeinde Rodgau-JügesheimAbendandacht Licht der Hoffnung
Abendandacht Licht der Hoffnung

Hygieneregeln für den Gottesdienst

Emmaus Gemeinde Rodgau-JügesheimGottesdienstregeln
Gottesdienstregeln

Ökumenisch und ökologisch unterwegs: Dekanats-Radtour „Re(li)gion erfahren“

Ökumenisch und ökologisch unterwegs:
Dekanats-Radtour „Re(li)gion erfahren“

Nach der guten Resonanz auf die Radtouren der vergangenen Jahre zu
religiösen Stätten und Orten ökologischen Handelns bietet das
Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau erneut eine Fahrt durch die Region
an. In diesem Jahr führt die Route am Samstag, 26. Juni, von
Dietzenbach über Dreieichenhain und Egelsbach nach Langen. Treffpunkt
ist aber zunächst um 10 Uhr am S-Bahnhof Dietzenbach Bahnhof,
Endstation der S-Bahnlinie S2.

„Zuerst lassen wir uns den neuen interreligiösen ‚Garten der
Religionen‘ auf dem Friedhof der Kreisstadt vorstellen“, lädt
Sandra Scholz, die Ökumene-Pfarrerin des Kirchenkreises, zur rund
sechsstündigen Gesamtstrecke mit kurzen Etappen und ausreichend Pausen
ein. „Nächster Halt ist im Dreieicher Stadtteil Dreieichenhain die
‚Winkelsmühle‘, traditioneller Sitz des Diakonischen Werks
Offenbach-Dreieich-Rodgau und heute ein Familienzentrum mit Angeboten
für alle Generationen.“

Die Mittagspause ist auf dem Birkenhof bei Egelsbach geplant.
„Anschließend sprechen wir mit Vertreter*innen des Hofs über
solidarische Landwirtschaft, Eieraktionäre und tiergestützte
Pädagogik“, erläutert der Seligenstädter Gemeindepädagoge Claus
Ost, der die Tour zusammen mit Sandra Scholz sowie Carolin Jendricke, im
Dekanat verantwortlich für innovative Erwachsenenarbeit 55+, und der
Langener Gemeindepädagogin Cornelia Use vorbereitet.

„Im Johannes-Gemeindezentrum in Langen, unserer letzten Station,
sprechen wir mit Aktiven aus dem Langener Jugendforum und
Verantwortlichen des Naturgartens über Projekte rund um Frieden,
Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung“, so Scholz. „Selbst
wer denkt, das kenne sie oder er sowieso schon, darf sich von spannenden
neuen Blickwinkeln und interessanten Begegnungen überraschen lassen.“


Die gemütliche Tour endet gegen 16 Uhr und ist für kleine wie große
Radler geeignet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mitzubringen sind
wetterfeste und sonnenerprobte Kleidung, Getränke und eine
Zwischenmahlzeit für unterwegs. Die Fahrt findet bei fast jedem Wetter
statt. Genaue Infos dazu hält Pfarrerin Scholz am Tag der Radtour ab 7
Uhr morgens unter der Rufnummer (0175) 76 44 852 bereit.

Initiative: Einkaufen für Senioren

Einkäufe für Senioren oder Kranke übernimmt ab sofort eine Hilfsgruppe unserer Emmausgemeinde,deren Hauptansprechpartnerin Iris Böhnisch ist.
Insgesamt elf Helfer stehen zur Verfügung, die gern für durch das Corona-Virus besonders gefährdete Personen in Jügesheim, Dudenhofen und Hainhausen einkaufen möchten.
Wer Unterstützung benötigt, wendet sich an diese Gruppe unter der

E-Mail-Adresse: einkaufshilfe@emmaus-juegesheim.de




ev. Dekanat RodgauVerlautbarung der IX. Dekanatssynode
Verlautbarung der IX. Dekanatssynode
FreigegebenSpende Tante Emma
Spende Tante Emma
top